Über die Hälfte der Pferde leidet an Atemwegsproblemen.

Über die Hälfte der Pferde leidet an Atemwegsproblemen.

Erste Anzeichen eines Hustens sollte jeder Pferdebesitzer ernst nehmen und vorsorglich reagieren, bevor sich die Atemwege durch Schleim verengen und damit die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden des Pferdes gemindert werden. Bei leichtem Husten unterstützen Kräuter, Vitalstoffe und Spurenelemente das gesamte Bronchialsystem. Durch den Einsatz einer gezielten Kombination aus Fütterung, Bewegung und Haltungsoptimierungen ist die Chance groß, dass sich schnell eine Besserung einstellt.

Auch bei starkem oder chronischem Husten hilft die Kombination aus schleimlösenden und vitalisierenden Fütterungsmaßnahmen in Verbindung mit gezielter Bewegung, einer pilz- und staubfreien Fütterung sowie der Vermeidung staubiger Reithallen und -plätze. Der Pferdebesitzer benötigt in diesen Fällen etwas mehr Geduld und Ausdauer. Erfolge haben wir mit einer Kombination aus unserem Breath Powder und z.B. dem Schwarzkümmelöl erzielt.

mehr Expertenwissen | Download Produktflyer


zum Produktfinder

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Vorteile mit unseren Kombipacks sichern

pro Seite