KPU (Kryptopyrrolurie) muss für viele Stoffwechselprobleme beim Pferd herhalten

Die Diagnose KPU (Kryptopyrrolurie) schein mittlerweile zu einer Standarddiagnose beim Pferd zu werden. Immer dann, wenn der Tierheilpraktiker oder Therapeut mit seinem Latein am Ende ist, fällt meist der Diagnose KPU. Teure Entgiftungs- und Vitalstoffkuren – über viele Monate verabreicht – sollen die Pferde wieder gesund machen. Selbst der Urintest ist – wie die ganze Krankheit – wissenschaftlich höchst umstritten. Die Situation, dass sich die Tiermedizin und die alternative Pferdeheilkunde nicht eins sind, liegt oft vor.. Beim genauen Hinsehen jedoch werden die eigentlichen Gemeinsamkeiten sichtbar – sofern beide das Thema ganzheitlich angehen. Der Verdauungstrakt als Wiege der Gesundheit nimmt erheblichen Einfluss auf die Stoffwechselvorgänge. Aus diesem Grund sollte man diesem seine ganze Aufmerksamkeit schenken, da er für viele Krankheiten mitverantwortlich ist. Aus der Schnittmenge beider Erkenntnisse ergibt sich im Regelfall eine zielführende Behandlung.

  1. KPU beim Pferd – alles Unsinn?

    KPU beim Pferd – alles Unsinn?

    Was ist dran an der Modekrankheit Kryptopyrrolurie beim Pferd. Alles Unsinn - oder doch ein ernstzunehmendes Problem?

    Weiterlesen »
  2. Macht Kraftfutter oder Mischfutter krank?

    Macht Kraftfutter oder Mischfutter krank?

    Futter ist die Grundlage der Tierhaltung - das gilt für die landwirt- schaftliche Nutztierhaltung, die nach gelagerte Ernährungsindustrie und die Haltung von Heim- und Hobbytieren.

    Weiterlesen »
  3. Fütterung bei KPU - Natural Horse Care entwickelt neues Ergänzungsfuttermittel

    Fütterung bei KPU - Natural Horse Care entwickelt neues Ergänzungsfuttermittel

    Immer häufiger wird bei Pferden Kryptopyrrolurie (KPU) positiv getestet. Wir stellen unser neues Ergänzungsfuttermittel für KPU Pferde vor.

    Weiterlesen »