Wenn Pferdebeine jucken – Mauke beim Pferd

Die Tiermedizin ist sich auch heute noch nicht über die Entstehung bzw. den Auslöser von Mauke einig. Einerseits sind es nach heutiger Erkenntnis Nährstoffmängel (insbesondere Zink, Mangan und B-Vitamine), hohe Eiweißgehalte im Futter (damit erhöhte Entgiftungsleistung) sowie andererseits äußere Einflüsse wie Herbstgrasmilben und andere Parasiten sowie Matsch und Kot, die für krustige, meist juckende und offene Fesselbeugen (Symptome der Mauke) verantwortlich sind. Unsere Beraterexperten haben in ihren Fachartikeln eine Vielzahl hilfreicher Behandlungstipps aufgeführt und zeigen, wie derartige Hautirritationen beim Pferd vermieden werden können.

  1. Mauke beim Pferd – Ursache, Behandlung und Vorbeugung

    Mauke beim Pferd – Ursache, Behandlung und Vorbeugung

    Können ein matschiger Auslauf oder eine feuchte Wiese Mauke auslösen? Lesen Sie alles über die Mauke beim Pferd.

    Weiterlesen »
  2. Skin-Lotion PLUS mit Honig

    Skin-Lotion PLUS mit Honig

    Der zähflüssige Honig bildet eine physikalische Schutzbarriere gegen pathogene Faktoren. Auch bei Dermatitiden (Ausschläge, Ekzem, Pilz usw.) kann auf Honig zurückgegriffen werden.

    Weiterlesen »