Kann Cushing beim Pferd auch ohne Tablette behandelt werden?

Seitdem das Equine Cushing Syndrom offiziell als Krankheit eingestuft wurde und ein Pharmakonzern die Zulassung für ein entsprechendes Medikament bekam, scheint nur noch eine Tablette der einzige Ausweg aus dieser Erkrankung zu sein. Groß angelegte Marketingaktionen und teure Labortests sowie der hohe Medikamentenpreis verhindert häufig, dass der Tierarzt verstärkt nach Behandlungsalternativen sucht. Es wird selten hinterfragt, ob der ermittelte ACTH-Wert letztendlich in einem Zusammenhang mit einem Hypophysenadenom steht oder ggf. ganz andere Faktoren für die erhöhte Stresshormonproduktion verantwortlich sind. Viele an „ECS“ erkrankte Pferde können mit entsprechender Fütterungs- und Haltungsumstellung so eingestellt werden, dass eine Medikation überflüssig bleibt. Wird das Medikament eingenommen, ist die ausgewogene und angepasste Nähr- und Vitalstoffversorgung eine unterstützende Maßnahme, die Pferde mit Störungen im Blutzucker- oder Cortisolhaushalt deutlich in ihrer Vitalität und Lebensfreude unterstützt.

  1. Mönchspfeffer und seine Wirkung auf Pferde

    Mönchspfeffer und seine Wirkung auf Pferde

    Mönchspfeffer fürs Pferd - Nicht nur bei Cushing sinnvoll.

    Weiterlesen »
  2. Verbesserte Rezeptur - N-Sulin®

    Verbesserte Rezeptur - N-Sulin®

    Unser bewährtes und geschätztes N-Sulin® - jetzt mit verbesserter Rezeptur! Lesen Sie hier was sich verändert hat.

    Weiterlesen »
  3. Das Equine Cushing Syndrom beim Pferd

    Das Equine Cushing Syndrom beim Pferd

    Cushing beim Pferd. Noch ist bei Pferden nicht eindeutig geklärt, welchen Ursprung bzw. Auslöser die Entartung der Hypophyse (in der Regel ein gutartiger Tumor) hat.

    Weiterlesen »
  4. Mein Pferd ist zu dünn – was tun?

    Mein Pferd ist zu dünn – was tun?

    Idealerweise haben Warmblutpferde im Gegensatz zu Jung- oder Distanzpferden einen BCS von 6. Deutlich dünner dürfen Distanz- oder Galopprennpferde sein.

    Weiterlesen »
  5. Macht Kraftfutter oder Mischfutter krank?

    Macht Kraftfutter oder Mischfutter krank?

    Futter ist die Grundlage der Tierhaltung - das gilt für die landwirt- schaftliche Nutztierhaltung, die nach gelagerte Ernährungsindustrie und die Haltung von Heim- und Hobbytieren.

    Weiterlesen »
  6. Weidegang für Pferde - je mehr desto besser?

    Weidegang für Pferde - je mehr desto besser?

    Mit dem Frühjahr beginnt auch wieder der Weidegang für unsere Pferde. Endlich können sie wieder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben und in Herdenverbänden gemeinsam auf satten Weiden grasen.

    Weiterlesen »
  7. Hoher Rohaschegehalt im Ergänzungsfutter für Cushingpferde besser?

    Hoher Rohaschegehalt im Ergänzungsfutter für Cushingpferde besser?

    Wie wichtig ist der Rohaschegehalt im Ergänzungsfutter bei Cushingpferden?

    Weiterlesen »
  8. Dextrose im Futter bei Hufrehe oder Cushing

    Dextrose im Futter bei Hufrehe oder Cushing

    Dextrose ist ein dünndarmverdaulicher Zucker. Kann diese Art von Zucker eine Hufrehe oder Cushing auslösen, oder gibt es noch andere Faktoren die eine Rolle spielen?

    Weiterlesen »