Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Kann ich Joghurt an das Pferd verfüttern?

Gerade bei diesem Wetter entstehen im Joghurt sehr schnell Eiweiß abbauende Bakterien. Diese Fäulnisbakterien lösen im Darm böse Vergiftungen aus. Ähnlich wie beim Menschen eine Fischvergiftung. Also immer gekühlt verfüttern und Futtertrog und/oder Schüssel danach heiß auswaschen. Grundsätzlich ist der Joghurt ein Milchprodukt und erwachsene Pferde besitzen keine entsprechende Enzyme um Micheiweiße aufzuspalten. Persönlich rate ich von der Fütterung einse Jogurts bei Pferden ab. 

Kann ich Joghurt zufüttern?Wenn jemand trotzdem meint, seinem Pferd Joghurt füttern zu müssen sei folgender Hinweis hilfreich: Im normalen Joghurt sind keine lebenden (darmrelevanten) Bakterien mehr vorhanden. Die einzigen Joghurts mit lebenden (darmrelevanten) Organismen sind die sog. probiotischen Joghurts. Hier müsste ich täglich 10 bis 12 Joghurts füttern um auf eine vernünftige Menge Bakterien/Probiotika zu bekommen.Die selbe Menge an Bakterien erreichen Sie bereits durch das Zufüttern von 10 Gramm YeaSacc Mikro ohne die bereits oben erwähnten Nebenwirkungen bzw. Gefahren.

Ist eine Joghurtfütterung sinnvoll für den Darm des Pferdes?

Leider aber sind die im Joghurt enthaltenen Bakterien gegen die Magensäure ungeschützt, d.h. im Pferdemagen werden diese bereits weitestgehend verdaut und gelangen so nicht an den gewünschten Einsatzort im Dickdarm. Deshalb sind die für Pferde zugelassenen Organismen in einem sehr aufwändigen Verfahren mit einer feinen säureresistenten Schutzhülle versehen.

Joghurt Darm Pferd>> Unsere Alternative zu Joghurt für den Darm beim Pferd! <<

Reine zugelassene Probiotika für Pferde kosten ca. 30 - 40 € / kg. Hier benötigt man täglich ca. 10 - 20 Gramm. Wenn ich also nur lebende Mikroorganismen füttern will komme ich mit einem für Pferde zugelassenen Mittel wesentlich günstiger als mit Joghurt aus dem Laden.

Es ist nicht immer das Hausrezept billiger als ordentliche, für Pferde konzipierte Ergänzungsfuttermittel. Geeignet wäre hier z. B. unser YeaSacc Mikro.

Darmsanierung

Mehr zum Thema:

Kotwasser beim Pferd