Kieselgur - Natural Horse Care

Mit dem Produkt Kieselgur können jetzt Ekzemer. Pferde im Fellwechsel, Pferde mit Gelenksproblemen und Pferde mit Hufproblemen gezielt mit dem Baustein Silicium versorgt werden.

Kieselgur, auch Kieselmehl, Novaculit, Novaculite, Tripel, Tripolit, Tripolite, Diatomit oder Diatomeenerde, ist eine weißliche, pulverförmige Substanz, die aus den Kieselsäureschalen fossiler Kieselalgen [Diatomeen] gewonnen wird.

Diese bestehen zum größten Teil aus amorpher Kieselsäure (SiO2) und weisen eine sehr poröse Struktur auf. So enthält 1 ml reines Kieselgur ca. 1 Mrd. Diatomeenpanzer.

Kieselgur fürs Pferd

1836 wurde Kieselgur bei Bohrungen erstmals in der Lüneburger Heide entdeckt. Bis zum 1. Weltkrieg wurde fast der gesamte weltweite Bedarf mit Kieselgur aus dieser Region gedeckt. Kieselgur übernimmt in der Fütterungsergänzung für Pferde eine wesentliche Aufgabe.

                                                                                        

Kieselgur Ekzem Hufe GelenkeDas aus Silicium bestehende Kieselgur kann eine essentielle Reparaturfunktion für viele Problemzonen des Pferdes übernehmen, da Silicium ein wesentlicher Baustein für Knochen, Haut und Huf ist. Aber nicht nur in der Behandlung von Ekzemern, Pferden mit Arthrose oder Pferden mit schlechter Hufqualität hat Kieselgur gute Dienste erwiesen. Die feine und hochporöse Struktur des Gesteinmehls Kieselgur übernimmt im Darm eine entgiftende Rolle.

Kieselgur kann Toxine im Darm binden. Dadurch werden die Organe Leber und Niere entlastet und Durchfallerkrankungen können vermieden werden. Durch die verbesserte Leber- und Nierentätigkeit werden der Blutstoffwechsel angeregt und dem Kieselgur sagt man auch deshalb eine Leistungsverbesserung bei Pferden nach.

Äußerlich angewendet können Ekzem, Mauke und Wunden behandelt werden. Kieselgur sollte bei Pferden (500 kg) am besten 2 mal täglich mit je 15 g ins normale Futter gemischt werden. Insbesondere bei Sommerekzemern sollte ca. 8 Wochen vor der kritischen Kriebelmückenzeit damit begonnen werden, da Silicium das Hautgewebe stärken kann.

 

Kieselgur>> Kieselgur hier bestellen <<