GladiatorPlus kann bei Hufrehe, EMS oder Cushing eingesetzt werdenGladiatorPLUS für Pferde ist vielseitig einsetzbar

Seit nunmehr über 10 Jahren haben wir das Gesundheitselixier für Pferde von GladiatorPLUS in unserem Produktsortiment. Unsere Kunden sind überwiegend Pferdebesitzer, deren Vierbeiner häufig Stoffwechselerkrankungen oder andere gesundheitliche Probleme haben. In erster Linie geht es hier immer um einen individuellen und bedarfsgerechten Ernährungs- und Therapieplan. Jährlich analysieren wir über 500 umfangreiche Fragebögen. Daher wird es Zeit, um einmal über unsere Erfahrungen mit GladiatorPlus zu sprechen und intensiver auf die Besonderheiten des viel umworbenen Allroundmittels einzugehen.

Gladiator PLUS ist kein Mineralfutter für Pferde, aber …

Auch wenn GladiatorPlus kein Mineralfutter für Pferde ersetzt, stellt es trotzdem eine sinnvolle Ergänzung zur allgemeinen Basisversorgung mittels handelsüblichem Mineralfutter dar. Mineralstoffe und Spurenelemente werden in der Natur weitestgehend in Form von anorganischen Komplexverbindungen bereitgestellt. Die Aufnahme dieser Vitalstoffe in den Kreislauf des Pferdes findet überwiegend im Dünndarm statt. Dies ist aber stark abhängig von der Beschaffenheit der Darmwand und deren natürlichen Mechanismen, die eine Aufnahme (häufig in Zusammenarbeit mit Enzymen) reguliert. Viele Pferde leiden heute an fütterungs- oder stressbedingten Störungen im Verdauungstrakt. GladiatorPlus harmonisiert mit seinen natürlichen Vital- und Wirkstoffen die enzymatische Verdauung und sorgt daher für eine reibungslosere Resorption über die Epithelzellen der Darmschleimhaut in die Blutbahn.

Aus der Erfahrung heraus konnten wir bei Pferden mit Störungen im Resorptionsstoffwechsel mit einer Kombination aus GladiatorPlus und einem Mineralfutter gute Ergebnisse erzielen. Blutbilder, die trotz gezielter Zufütterung von Mineralstoffen und Spurenelementen auch nach Monaten kaum besser wurden und sich die Defizite auch bei einer Nachkontrolle beim Pferd im Blutbild nicht deutlich besserten, stabilisierten sich sehr schnell mit der Zufütterung von GladiatorPlus.

Gladiator PLUS harmonisiert die „Mitte“, d.h. den Verdauungstrakt des Pferdes

Der Darm ist die Wiege der Gesundheit“ - aus diesem schon seit Generationen überlieferten Satz ist auch heute nichts weg zu diskutieren. Der Darm als zentrales Organ liefert alle Nährstoffe, die für einen funktionierenden Organismus benötigt werden. Aber nicht nur das: über 70 % der Immunzellen befinden sich in dem über 30 Meter langen Verdauungskanal. Kommt es zu Fehlern im Fütterungsmanagement (zu viel Stärke, Kohlenhydrate oder Futtereiweiße) bricht die empfindliche Darmflora zusammen. Schädliche Bakterien, Krankheitserreger oder Toxine können nicht mehr isoliert bzw. abgewehrt werden und dringen über die normalerweise schützende Darmschleimhaut in den Stoffwechsel der Pferde ein (Leaky Gut Syndrom).  Die wertvollen und hochkomplexen natürlichen Inhaltsstoffe aus Gladiator Plus fördern die Entstehung eines gesunden und widerstandsfähigen „Darmkleides“. Besonders hervorzuheben sind hier die sekundären Pflanzenstoffe und Vitalstoffe aus dem Propolis, Ginseng, der Roten Beete und der hohe Gehalt an nativem Vitamin B-Komplex. Diese wirken harmonisierend und verdauungsfördernd auf den gesamten Darm. Störungen können somit unterbunden und schwerpunktmäßig im Verdauungstrakt beginnende symptomträchtige Stoffwechselentgleisungen vermieden werden.

GladiatorPlus hier online bestellen.

Die Wirkung von GladiatorPLUS auf das Immunsystem des Pferdes

Das Immunsystem der Pferde muss sich täglich mit Millionen von Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten auseinandersetzen. Das klingt zunächst dramatisch – aber ein gut trainiertes bzw. starkes Immunsystem ist in der Lage, die meisten dieser Erreger unschädlich zu machen oder erst gar nicht in den Organismus zu lassen. Wie bereits erwähnt, befinden sich die Mehrzahl der Immunzellen beim Pferd im Verdauungstrakt und verhindern u.a. auch das Eindringen krankmachender Keime und Bakterien. Gladiator Plus übt eine regenerierende und harmonisierende Eigenschaft auf das empfindliche Immunsystem aus.

… aber GladiatorPLUS kann noch mehr:

Die besonderen Inhaltsstoffe im Gladiator Plus verdienen es, einzeln betrachtet zu werden. Nicht nur, dass diese in einem besonderen Verfahren in eine hochverfügbare wasserlösliche Form gebracht werden, sondern weil diese natürlichen Wirkstoffe eine besonders harmonisierende Wirkung auf unterschiedliche Organe oder Stoffwechselvorgänge beim Pferd ausüben.

Mariendistel und Artischocke unterstützen mit ihren Bitter- und Gerbstoffen sowie Flavonoiden und ätherischen Ölen insbesondere die Regeneration der Leber und den Gallenfluss beim Pferd und regen einen gesunden Verdauungsstoffwechsel an.

Beim Ginseng sind es die sogenannten Ginsenoside, die traditionell zur allgemeinen Stärkung angeschlagener Stoffwechselprozesse beim Pferd verabreicht werden. Auch Müdigkeit, Schwäche und Stresssymptome werden gerne mit den Extrakten aus der Ginsengwurzel therapiert.

Ebenso erwähnenswert ist hier das im Bienenstock von den Bienen beim Bau verwendete Kittharz Propolis, welches besonders reich an Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen ist. Die antivirale, bakteriostatische und mykostatische Eigenschaft von Propolis wurde bereits im alten Ägypten sehr geschätzt und nicht nur bei Verletzungen, Entzündungen und Erkältungskrankheiten eingesetzt. Heute wird es auch bei Pferden zur Steigerung ihrer Abwehrkräfte und Leistungsfähigkeit sehr gerne angewendet.

Diese natürlichen Inhaltsstoffe werden mit hochwertigen Vitalstoffen und B-Vitaminen kombiniert und fördern so die Vitalität des Pferdes.

Fazit:

GladiatorPLUS beim Pferd hat gerade wegen seiner vielfältigen Wirk- und Vitalstoffe eine breite Einsatzmöglichkeit. Therapiebegleitend oder vorbeugend zum Schutz vor Krankheit oder Leistungsabbau kombinieren wir daher gerne GladiatorPLUS mit unseren Ergänzungsfuttermitteln. Insbesondere bei Pferden nach langer Krankheit oder bei Pferden mit Stoffwechselerkrankungen wie HufreheEMS, ECS, KPU oder chronischen Infektionen wie z.B. Borreliose eignet sich GladiatorPLUS in einer kurweisen Anwendung in Kombination mit unseren hochwertigen Ergänzungsfuttermitteln sehr gut. Dadurch können Genesungsprozesse beim Pferd deutlich beschleunigt und die Aufnahme von Vitalstoffen extrem verbessert werden.

Kombinieren Sie Gladiator Plus mit einem hochwertigen Mineralfutter

Unser Kompetenzteam informiert Sie gerne über mögliche Therapien und Dosierungen von GladiatorPlus beim Pferd.