Nerven PferdIn der Schweinezucht hat man gute Erfolge mit dem Zufüttern der Aminosäure L-Tryptophan gemacht.

L-Tryptophan im Futter für gute Nerven

Auch aggressive oder sehr streßanfällige Hunde regieren sehr gut auf diesen Zusatz. Einige Futtermittelhersteller haben daher Futterzusätze mit dem "Wirkstoff" L-Tryptophan auf den Markt gebracht.

Sicher können derartige Zusätze (Magnesium und Tryptophan) nur die Reizschwelle etwas herabsetzen und die Streßanfälligkeit reduzieren. Ein ängstliches Pferd kann man deshalb nicht grundsätzlich durch ein spezielles Futter zum Verlasspferd machen. Hier hilft sicherlich nur konsequente Arbeit und ohne Frage dürfte sich hier z.B. "Be strict" oder die Dualaktivierung von Michael Geitner anbieten.

Als unterstützende Futtermittel bei schlechten Nerven empfehlen wir von der Fa. NutriScience das Produkt AnxiKalm mit L-Tryptophan und Magnesium. Auch die  Firma Equipur bietet ein ähnliches Produkt an - es heißt Tryptomag.

Auch Produkte mit Kräutern wie Hopfen und Baldrian wirken beruhigend. PerNaturam bietet hier das Produkt "Balsama" an. Bei allen Produkten müssen aber die Wartezeiten wegen Dopings beachtet werden. 

Nerven Pferd

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Angst beim Pferd: Wenn die Pferde mit einem durchgehen